Berufskraftfahrer Aus- und weiterbildung


Förderungen

Viele Aus- und Weiterbildungen sind förderbar. Ausbildung im Bereich der wirtschaftlichen Fahrweise oder der Ladungssicherung sind förderbar durch die Mittel der Mautharmonisierung. Diese werden beim BAG beantragt. Auch eine Qualifikation bestehender Mitarbeiter ist möglich. Hierzu gehören die Maßnahmen TQ1 und TQ3. Maßnahmen in denen Ihr Mitarbeiter in 5 oder 6 Monaten eine Fahrerlaubnis der Klassen C/CE oder D/DE erwirbt. Natürlich gehört auch der Erwerb der Schlüsselzahl 95 dazu. Eine Ausbildung zum Gefahrgutfahrer und ein Gabelstaplerfahrer (FFZ) werden ebenfalls absolviert. Das Ganze wird dann durch ein Praktikum abgerundet.

Auch der Bildungsscheck gehört zu den Fördermöglichkeiten. Hier wird unter bestimmten Voraussetzungen ein Teil der Ausbildungskosten übernommen. Wir informieren Sie gerne.


Klaus Voss

  • Fahrlehrer der Klassen BE , CE , DE
  • Ausbilder für Gabelstapler
  • Ausbilder für Kran/Baumaschinen
  • Gefahrgutbeauftragter
  • Verkehrsleiter Güter- und Personenverkehr
  • Ausbilder für Verkehrsleiter Güterverkehr und Disponentenschulung
  • Dozent für ADR Basis und Tank
  • Dozent nach Berufskraftfahrerqualifizierungsgesetz
  • Ausbilder für Ladungssicherung

© Fahrschule Hinzmann. Alle Rechte vorbehalten