Führerschein in 2 Wochen

Die Voraussetzungen für einen Führerschein Schnellkurs sind:
  • Die Anmeldung in unserer Fahrschule.
  • Der Führerscheinantrag sollte mindestens sechs Wochen vor Ausbildungsbeginn beim zuständigen Rathaus/Amt abgegeben werden. da die Bearbeitungsdauer der Führerscheinstelle 4-6 Wochen dauert..
Für den Führerscheinantrag der Klassen A, A1, A2, B, BE, L,T, AM benötigen Sie:
  • Einen gültigen Personalausweis (gültiger Reisepass)
  • Den Ausbildungsvertrag der Fahrschule
  • Ein biometrisches Passfoto
  • Die Bescheinigung für den Erste-Hilfe-Kurs
  • Eine Sehtest Bescheinigung (darf nicht älter als zwei Jahre sein)
  • Für Begleitetes Fahren (BF17) brauchen Sie außerdem folgende Unterlagen von Ihrer Begleitperson:
  • Unterschrift und Personalangaben
  • Personalausweis in Kopie
  • Führerschein in Kopie 

Wichtig ist,  dass die theoretische und praktische Führerscheinprüfung erst abgelegt werden können, wenn Ihre Papiere bearbeitet wurden.

Warum den Führerschein in 2 Wochen

Die Intensivausbildung mit uns eignet sich für alle, die  Zeit sparen und ihren Führerschein besonders schnell machen möchten. Voraussetzung ist, dass Sie sich die erforderliche Zeit frei nehmen können.

Der Führerschein in 2 Wochen eignet sich nicht nur für Schüler und Studenten, die unsere Leistungen als Ferienfahrschule in Anspruch nehmen möchten. Auch dann, wenn Sie schon im Berufsleben stehen und Ihren Führerschein jetzt möglichst kompakt nachholen müssen, sind wir für Sie die richtige Anlaufstelle. Unsere Kurse für den Führerschein Schnellkurs sind so konzipiert, dass jeder bestens auf die Prüfung vorbereitet wird.

© Fahrschule Hinzmann. Alle Rechte vorbehalten